#-- Scrolling --#

Marketing - Vertrieb - Verkauf

Sind höhere Umsätze und ein effektiveres Verkaufen attraktive Ziele für Ihr Unternehmen?

Wir sind Mitglied im BDU

SimmCon unterstützt Sie mit einem prozessorientierten Beratungsansatz mit folgenden Angeboten bei der Definition einer Strategie zur Bewältigung des digitalen Wandels im Bereich Marketing und Vertrieb:

N

Überprüfung der Marketing- und Vertriebsprozesse, Identifikation von Fehlerquellen und Risiken

N

Aufzeigen von Optimierungspotenzial und Konzeption von Online-Vertriebsstrategien.

Der Wurm muss dem Fisch, nicht dem Angler schmecken.

Jörg Simm

Geschäftsführer, Simmcon GmbH

Beispiel eines Marketing- und Vertriebsprozesses im B2B-Bereich

Im B2B Bereich wird die Befüllung der Vertriebspipeline und deren effektive und effiziente Abarbeitung zwar auch digital durch ein CRM-System unterstützt, ist aber im Wesentlichen eher noch ein klassisches Peoplebusiness. Die Erfolgsmessung definiert sich nicht über die Anzahl an Kontaktanfragen, sondern über die Anzahl an Vertragsabschlüssen. Von allen Anfragen sind i.d.R. nur 60-65% geeignete Kunden. Davon wiederum sind nur 10-15% bereit zu kaufen.

1. Marketing Leads

Auf der Basis eines Marketingkonzepts, welches den Rahmen der Unternehmensmaßnahmen zur Zielerreichung festlegt, erfolgen die ersten Marketingmaßnahmen (Leads), mit denen eine zukünftige Kundennachfrage erzeugt und ein Netzwerk aufgebaut wird.

2. Zielgruppe festlegen

Welche Nutzer hinter den Kontaktanfragen wirklich zur Zielgruppe gehören und welche Absichten diese haben, muss identifiziert und gefiltert werden. Dies wird mit beispielsweise einem CRM-System umgesetzt, mit dem auch Kunden bzw. Projekte priorisiert werden.

3. Eignung

Welche Kunden sich für eine Zusammenarbeit eignen, erschließt sich nach näheren Absprachen zum geplanten Projekt. Hier entscheidet man sich für die Projekte, die den größten Erfolg versprechen.

4. Angebote unterbreiten

Basierend auf der Analyse des Kunden zu seinen Bedürfnissen und Zielen, wird ein Angebot vorbereiten bzw. das Produkt/ die Dienstleistung dem Kunden präsentiert.

    5. Vertragsverhandlung

    Der Kunde nimmt nach den Vertragsverhandlungen das Angebot an und unterschreibt den Vertrag.

      6. Abschluss

      Nach dem Projektabschluss muss die Kundenzufriedenheit gemessen werden, um einen Lerneffekt für zukünftige Projekte zu generieren.

      7. Empfehlen, Loyalität, Wiederbeauftragung

      Nur zufriedene Kunden werden eine Empfehlung aussprechen. Wir geben Ihnen wichtige Hinweise, wie Sie den Kontakt zu Ihren Kunden nicht verlieren und dessen Treue für einen Folgeauftrag gewinnen.

      Unser Angebot für Sie

      N

      Aufbau eines schlagkräftigen Vetriebs-Funnels

      N

      Optimierung bestehender Verkaufsprozesse und Verkaufskanäle

      N

      Tipps für Vertriebs- und Verkaufsoptimierung anhand von Best Practice-Beispielen

      N

      Vertriebsunterstützung über digitale Kanäle: Onlinemarketing, Social Media Marketing

      Mit uns haben Sie einen umsetzungsstarken Partner

      N

      mit guten Ideen in Form kreativer Marketing- und Vertriebslösungen

      N

      der nicht nur redet, sondern macht: Planung und Umsetzung aus einer Hand

      N

      der sich an Erfolgen messen lässt. Bei geeigneten Projekten bieten wir eine erfolgsabhängige Honorargestaltung.

      Kontakt

      Simmcon GmbH

      Weinhartstr. 2
      82211 Herrsching
      Tel.: +49 (0) 8152 / 396 456-0

      Unser Newsletter

      Wir informieren Sie bis zu 4 mal im Jahr über die Themen, die Ihnen in Ihrem unternehmerischen Alltag helfen werden.